Adventskalender für mehr Ausstrahlung #15 – Achte auf Deine Haltung

Eine ausdrucksstarke Haltung ist nicht angeboren, sondern muss gelernt werden.

Der ein odere andere von uns, hat da natürlich Glück gehabt und die Eltern haben bereits als Kind enorm darauf geachtet, dass wir die richtige Haltung einnehmen. Ich kann mich da zum Beispiel an solche Sprüche erinnern, wie „Geh gerade Kind“.

Die meisten von uns laufen jedoch eher leicht zusammengefallen durch die Welt. Willst Du dies ändern, stell Dich am besten vor den Spiegel und schau Dir Deine Haltung ganz genau an. Bei einer selbstbewussten Haltung ist der Rück durchgedrückt, die Schultern sind nach hinten gezogen und der Kopf schein wie von einem Faden am Hinterkopf gehalten.

Ist Dir erst einmal bewusst, dass Deine Haltung nicht die Ausdrucksstärkste ist, wirst Du Dich schon selbst oft daran erinnern, aufrechter zu laufen. Am besten schaust Du in jeden Spiegel und in jedes Schaufenster und korrigierst Deine Haltung sobald Du siehst, dass diese noch nicht perfekt ist. Umso öfter Du dies tust, desto besser wird Deine Haltung, da Du es verinnerlichst und automatisch auf eine bessere Haltung achten wirst.

Zudem ist es hilfreich Rücken- und Bauchmuskeln zu trainieren, denn diese unterstützen Deine aufrechte selbstbewusste Haltung. Ein kleiner weiterer Trick sind High Heels. Umso höher diese sind, desto aufrechter läufst Du. Aber Vorsicht, trage sie nur, wenn Du auch wirklich in ihnen laufen kannst, ansonsten rauben sie Dir eher Ausstrahlung und lassen Dich unsicher erscheinen.

Wie bei allen Sachen, die für mehr Ausstrahlung sorgen, ist es auch hier so, dass sich der Erfolg nicht von heute auf morgen einstellt, sondern Du dran bleiben musst. Aber es lohnt sich, Deine Ausstrahlung wird sich Stück für Stück verbessern und das wirst Du an den Reaktionen im persönlichen Umfeld erkennen.