Adventskalender für mehr Ausstrahlung #7 – Lerne Komplimente anzunehmen

Ein Kompliment ist doch eigentlich etwas Wundervolles.

Doch bei vielen von uns, löst dieses keine Freude, sondern eher Verunsicherung aus. Es wird eine tiefere Absicht hinter dem Kompliment vermutet, man fühlt sich verpflichtet, das Kompliment zu erwidern oder einem ist die Aufmerksamkeit unangenehm. Das alles zeugt von wenig Selbstvertrauen und dieses benötigen wir nun einmal, für eine tolle Ausstrahlung.

Deshalb lerne Komlimente anzunehmen. Dein Gegenüber gibt das Kompliment freiwillig und ein Kompliment erfordert kein Gegenkompliment. Ein liebes Danke genügt. Bitte keine Rechtfertigungen, Ausflüchte oder Ähnliches. Das bringt den Anderen in Erklärungsnöte und schon überlegt er sich zweimal, ob er Dir das nächste Mal wieder ein Komplimenz macht.

Freue Dich einfach über das Kompliment und ja, vielleicht schreibst Du es Dir heimlich irgendwo auf. Solch eine kleine Liste mit Komplimenten kann in Tagen, an denen Du Dich nicht gut findest die Stimmung enorm heben und Dir erst einmal bewusst machen, wie viele Dinge es eigentlich gibt, die andere an Dir mögen.

Und auch hier wären wir wieder an dem Punkt, dass jeder Mensch Dinge anders war nimmt und es durchaus sein kann, dass bei der einen Person Dinge anziehen, die bei einer anderen abstossen. Manchmal kommt es vielleicht auch einfach auf die Kombination mit anderen Dingen an. Egal, wie Du selbst denkst, nimm das Kompliment an. Wenn Du erst einmal relaxt und positiv auf ein Kompliment regaieren kannst, wirst Du sehen, dass diese auch mehr werden und Dir gut tun.

Verteile auch selbst Komplimente, aber nur, wenn Du es wirklich so meinst und auch nicht im gegenzug für eins. Sondern einfach wenn Dir etwas postiv auffällt und dabei ist es egal, ob dies die Optik von Deinem Gegenüber betrifft oder einen Charakterzug.