Ist eine Farb- und Stilberatung zeitgemäß?

Das Beste aus sich selbst heraus holen, mit den eigenen Stärken brillieren und die Schwächen optimal kaschieren. Ist es nicht das, was wir alle möchten?

Eine gute Farb- und Stilberatung tut genau dies und zwar nicht einfach nur nach strengen Regeln, sondern sie koppelt das Wissen der Farb- und Stillehre mit einer gehörigen Portion Empathie für die persönlichen Wünsche und Vorlieben der Kundin.

Aus meiner nun fast 10-jährigen Erfahrung als Make-up Artist, kann ich sagen, dass ich sowohl bei den Brautstylings als auch bei meinen Workshops immer wieder gemerkt habe, dass sehr viele Frauen enorm unsicher sind, was die Wahl von Make-up und Kleidung betrifft. Und genau deshalb habe ich mich dann letztes Jahr dazu entschlossen, meine Ausbildung als Farb- und Stilberaterin zu machen.

Somit gibt es von mir ein eindeutiges „Ja“ auf die Frage, ob die Farb- und Stilberatung noch zeitgemäß ist. Natürlich hat sich unsere Mode weiter entwickelt und auch unsere Möglichkeiten in puncto Inspiration haben ein ganz anderes Ausmaß angenommen, als noch vor 20 Jahren. An der Stelle ist es jedoch so, dass sich die Frage aufdrängt, ob Instgram, Youtube und Co. nicht vielleicht sogar kontraproduktiv für die Findung der eigenen Identität und damit des eigenen Stils sind.

Sicher auf der einen Seite sind die Hauls der Instagramer und Youtuber eine wirklich schöne Inspiration. Aber auf der anderen Seite ist es, ab einer gewissen Reichweite fast ausschließlich so, dass die gezeigten Dinge, dies betrifft sowohl Make-up als auch Kleidung, gesponsert sind und somit natürlich immer den aktuellen Trends entsprechen. Es wird uns also vorgegauckelt, dass man immer die neusten Kleidungsstücke benötigt um schick zu sein, sich wohl zu fühlen und anerkannt zu werden. An der Stelle gibt es von mir ein ganz klares „STOPP“.

Niemand muss immer die neuste Kollektion tragen, um schick auszusehen oder sich wohlzufühlen. In den seltensten Fällen entspricht die aktuelle Mode den individuellen Stil. Sicher, es lassen sich immer ein paar aktuelle Teile in den eigenen ganz persönlichen Stil einfügen, aber wer einmal seinen Stil gefunden hat und weiß, was ihm steht, der wird feststellen, dass dieser zeitlos ist und sich viel mehr an der eigenen Person, den eigenen Sichtweisen und Wünschen, als an der neusten Modetrends orientiert. Und das bedeutet nicht, dass man altbacken herum laufen muss. Ganz im Gegenteil, richtig gut sitzende, hochwertige Kleidung, die den Typ uterstreicht, wird bei den Mitmenschen immer besser ankommen, als ein neuer Fummel, der nicht zu einem passt oder in dem man sich nicht wohlfühlt, der aber „In“ ist.

Wer also Lust hat, sich auf der Suche nach dem eigenen Stil von mir unterstützen zu lassen und dabei zu lernen strahlend durchs Leben zu gehen, der darf sich jederzeit gern bei mir melden.