Mit einem Tagesplaner produktiver, organisierter und glücklicher leben

Du möchtest im neuen Jahr produktiver und glücklicher leben, dann habe ich eine Idee für Dich: Einen Tagesplaner.

Ich selbst nutze bereits seit fast einem Jahr einen Tagesplaner und muss sagen, dass dieser das Leben nicht nur einfacher, sondern auch glücklicher macht. Hast Du nämlich den richtigen Tagesplaner, so kannst Du mit diesem nicht nur den Tag planen, sondern es wird auch ganz einfach sichtbar, was Du alles schaffst und zu was du in der Lage bist. Dies stärkt auf lange Sicht das Selbstbewusstsein.

Im Fall meines Tagesplaners ist es so, dass Du einen Zeitplan hast, in welchem du im 1-stündigen Rhythmus Termine eintragen kannst. Zudem gibt es die Möglichkeit, Prioritäten einzutragen. Also Dinge, die auf jedem Fall an diesem Tag erledigt werden müssen. Des Weiteren können Aufgaben eingetragen werden und es gibt ein Feld in das Du notieren kannst, was an dem Tag schön war.

Trägst du abends ein, was dir am Tag besonders positiv gelungen ist und machst dies täglich, so wird dein Blick auf das Positive gerichtet. Ähnlich wie bei einem Erfolgsjournal im Sinn von Bodo Schäfer. Auf der Rückseite lassen sich Mails, Anrufe und Notitzen vermerken. Optimal also, wenn Du wirklich viele Dinge erledigen musst und die Übersicht behalten möchtest.

Sicher jetzt wirst Du vielleicht denken, warum einen Tagesplaner nutzen, wenn ich doch alles im Smartphone eintragen kann. Ganz einfach, klar kannst Du alles ins Handy eintragen. Aber ich persönliche möchte alles auf einem Blick haben und nicht ständig hin und her scrollen. Darüber hinaus ist das Handy Gift, wenn man wirklich viel zu tun hat. Denn jeder Blick auf dieses lenkt von den eigentlichen Arbeiten ab.

Natürlich ist das nur meine Meinung, aber ich bin eindeutig produktiver und auch organisierter mit einem Tagesplaner. Ich mache dann auch meist schon am Sonntag oder spätestens Montag früh alle Eintragungen für die komplette Woche, so weiß ich an welchem Tag ich Dinge unterbringen kann, die nicht auf ein bestimmtes Datum gelegt werden müssen.

Wenn Du dann einfach mal die Zettel von zwei Wochen aufhebst und schaust, was Du alles geschafft hast, wirst du überrascht sein, was alles geht und das wird Dich für die kommenden Wochen anspornen.

Hier kommst Du direkt zum Tagesplanner*

*Werbelink / Affiliate Link

Die Vielfalt bei den Tagesplanern ist natürlich groß und sollte meiner jetzt nicht Deinen Ansprüchen genügen, so findest Du mit Sicherheit einen anderen, der genau Deine Anforderungen erfüllt. In dem Fall lohnt es sich ein wenig zu stöbern.