Strumpfband, wie und wo zur Hochzeit tragen?

Aufgrund meiner jahrelangen Tätigkeit als Hochzeitsstylistin weiß ich, dass sich Bräute oftmals die Frage stellen: „Wo und Wie das Strumpfband richtig getragen wird? „.

Strumpfband rechts oder links tragen?

Grundsätzlich ist an der Stelle zu sagen, dass kein spezieller Brauch existiert, welcher besagt, an welchem Bein der Strumpfband getragen werden soll. Trotzdem ist es so, dass das Strumpfband zur Hochzeit meist links getragen wird, da dies die Herzseite ist und es somit einfach eine tolle Geste darstellt.

Sitzt das Strumpfband jedoch rechts einfach besser oder es fühlt sich besser an, so tragt es einfach am rechten Bein. An der Stelle zählt, einfach das Wohlbefinden und es muss sich an keinerlei Bräuche oder Aberglauben gehalten werden.

Auf welcher Höhe soll das Strumpfband zur Hochzeit getragen werden?

Auch hier gibt es keine Regel, allerdings ein paar Dinge, die vorab zu bedenken sind. Ist vorgesehen, das Strumpfband zu versteigern oder zu werfen, so ist es empfehlenswert, es nicht allzu hoch zu tragen, da es sonst zu unangenehmen intimen Einblicken oder gar Berührungen kommen kann.

Ist das Strumpfband nur dazu da, den Liebsten zu überraschen, so kann es natürlich durchaus auch höher getragen werden.

Wie die Strumpfbandgröße herausfinden?

Günstige Strumpfbänder haben meist eine Einheitsgröße. Damit aber den Nachteil, dass sie in einigen Fällen entweder einschneiden oder rutschen können. Wer über besonders dünne Oberschenkel oder etwas kräftigere Beine vefügt, der sollte deshalb eher Abstand von Strumpfbändern in Einheitsgröße nehmen. Schließlich ist es essenziell, sich am Hochzeitstag wohlzufühlen und nicht ständig daran zu denken, ob dieses gleich herunter rutscht oder ständig kneift.

Gibt es beim gewünschten Strumpfband unterschiedliche Größen, so sollte der Umfang Mitte des Oberschenkels mit einem Maßband gemessen werden. Auf diese Weise passt es auch dann, wenn es ein paar Zentimeter hoch oder runter geschoben wird.